Samstag, 3. Januar 2015

Brasiletteholzfärbung auf Leinen

Vor ein paar Wochen habe ich von einem Hersteller ein Farbstoffextrakt, welcher aus dem Brasiletteholz gewonnen wurde, als Muster erhalten. Da ich aber bisher nicht dazu gekommen war damit zu färben, war diese Färbewoche genau der richtige Zeitpunkt dem nachzukommen.
Gefärbt wurden 3 Leinenstoffe, ein ungebeizter Stoff als Referenz und 2 gebeizte Stoffe. Wie diese Stoffe gebeizt wurden habe ich hier beschrieben.

v.l.n.r.: ungebeizt, gebeizt,
mit Zugabe von Essigsäure
Zur Färbung wurden 4L Wasser pro kg Stoff auf 50°C erwärmt und 2% (vom Trockengewicht des Stoffes) Farbstoffextrakt zugegeben. Es dauert ein paar Minuten bis der Farbstoff komplett aufgelöst ist. Gefärbt wird bei ca. 90°C für 15 Min., anschliessend die Färbeflotte abkühlen lassen, den Stoff entnehmen und gut spülen.
Färbungen in Nahaufnahme
Die Ergebnisse sind ein erikaviolett (ungebeizter Stoff), ein bordeauxviolett und ein rotviolett. Bei der letzten Färbung (dem rotvioletten Ergebnis), wurde der Färbeflotte vor dem Färben ein Teelöffel Essigsäure 25%-tig pro Liter Färbeflotte zugegeben. Der Farbumschlag war sofort ersichtlich.

Viel Spaß...
Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen