Mittwoch, 30. Juli 2014

Malfarben herstellen / Schritt 3 - Herstellen der malfähigen Farbe

Schritt 3 - Herstellen der malfähigen Farbe


Nachdem wir nun unsere 5 Farbpigmente hergestellt haben, wollen wir diese auch im letzten Schritt zu einer malfähigen Farbe verarbeiten. Diese Farbe ist auch für einen längeren Zeitraum (gut verschlossen / kühl und dunkel) lagerfähig. Als Behälter empfehlen sich z.B. kleine Töpfchen aus Braunglas mit Schraubdeckel.


benötigtes Material:
5 Braunglastöpchen mit Schraubdeckel
1 Schälchen
1 Löffel
destilliertes Wasser
Gummi Arabicum
Calciumcarbonat


Wir lösen ein Teil Gummi Arabicum in 2 Teile destilliertes Wasser auf und fügen dann soviel von dem Farbpigment bei, bis ein dicker Brei entsteht. Diesen lassen wir in dem Braunglastöpchen trocknen. Man sollte darauf achten, daß man nicht zuviel Gummi Arabicum nimmt, da die Farbe sonst zu spröde wird und sich nicht gut mit dem nassen Pinsel lösen lässt.
Diesen Vorgang wiederhohlen wir mit allen unseren bisherigen Farbpigmenten.

Möchte man statt einer lasierenden Farbe eine deckende Farbe herstellen, so kann man zusätzlich zum Pigment noch einen Füllstoff wie z.B. Calciumcarbonat beifügen. Je mehr Füllstoff beigefügt wird, desto pastelliger wird die Farbe.

Da jeder seine eigenen Vorlieben hat was die Zusammensetzung der Farben betrifft, muss man ein wenig probieren bis man seine Rezeptur gefunden hat.

Ich wünsche euch viel Spass bei der Herstellung der Farben und beim Malen...
Wer seine ersten Werke mit den Pflanzenfarben fertiggestellt hat, kann mir gerne ein Foto davon zuschicken, damit ich es hier veröffentlichen kann.


Stefan





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen